Über uns

Unser Autohaus „Erich Knecht“ ist ein Familienunternehmen, das schon seit über 50 Jahren besteht. Wir vier Kinder Karin, Curdjürgen, Rainer und Monika von Firmengründer Erich Knecht (1930 – 2012) und Doris Knecht sind mit und in dem Autohaus groß geworden und arbeiten alle im Unternehmen. Unsere Mutter, Seniorchefin Doris Knecht ist die gute Seele des Hauses und schaut noch immer jeden Tag vorbei. Auch die 3. Generation ist schon aktiv und bringt Ideen und Schaffenskraft ein. Unser enger Zusammenhalt und das große Engagement jedes Einzelnen ist das Erfolgsgeheimnis unseres Autohauses.


Geschichte


Wir entwickeln und verbessern uns stetig weiter. Die Bedürfnisse unserer Kunden sind unser Maßstab und wir selbst haben noch viel vor.


Curdjürgen und Rainer Knecht mit "BOA"


Curdjürgen und Rainer Knecht mit "BOA"



GeschichteAm 1. April 1962 eröffnete der gebürtige Mittelstädter in Pliezhausen in der Tübinger Straße 83 das Autohaus mit Werkstatt und Tankstelle. An der Tankstelle verkaufte man Benzin von GASOLINE, und später von ARAL. Doris Knecht betreute die Mittelstädter Tankstelle. 1966 übernahm Erich Knecht die Firmenvertretung von VOLKSWAGEN. 1974 wurde es in der Tübinger Straße zu eng und man verlegte den Firmensitz in das neu entstandene Gewerbegebiet in der Gutenbergstraße 7. Ein Neubau entstand mit einer großen Werkstatt und einer Neuwagen-Ausstellungshalle. Die Mitarbeiterzahl wuchs stetig. 1975 Tochter Karin Höss steigt in den elterlichen Betrieb ein, 8 Jahre später begann Sohn Rainer Knecht seine Ausbildung zum KfZ-Mechaniker im elterlichen Betrieb. 1985 und 86 wurde das Autohaus noch einmal vergrößert und eine markenfreie SB-Tankstelle nebst SB-Waschanlage gebaut. 1986 stieg Curdjürgen Knecht nach erfolgreich absolvierter KfZ-Mechaniker-Ausbildung in den väterlichen Betrieb ein und arbeitet als Karosserie- und Lackier-Spezialist in der Werkstatt. 2 Jahre später folgte ihm die jüngste Tochter Monika Buck in das Autohaus. Sie hatte eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau bei einem namhaften Kollegenbetrieb erfolgreich absolviert. 1993 legte Curdjürgen Knecht die Kraftfahrzeugmechaniker-Meisterprüfung ab. 1990 erfolgte ein weiterer Anbau. Die Werkstatt wurde vergrößert und eine Gebrauchtwagen-Ausstellungshalle entstand. 1994 komplettiert die 3. Generation den Familienbetrieb. Enkelin Jacqueline Höss begann im Autohaus des Großvaters ihre Ausbildung zur Bürokauffrau und ist seitdem dem Betrieb treu geblieben. 2000 vergrößerte man im Freien die Ausstellungsfläche für Gebrauchtwagen. In diesem Jahr wurde die Tankstelle in Mittelstadt geschlossen. Seniorchefin Doris Knecht begab sich nach fast 40 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. 2012 Nach dem Tod des Firmengründers Erich Knecht übernahmen die beiden Söhne Curdjürgen und Rainer Knecht die Positionen der geschäftsführenden Gesellschafter. 2017 nach 50-jähriger Zusammenarbeit und Partenrschaft beendeten wir zum 1. Januar 2017 unseren Servicevertrag für VOLKSWAGEN und VOLKSWAGEN-Nutzfahrzeuge. Jedoch bleiben wir weiterhin Ihr Partner und Spezialist für VW mit allem Guten aus der Vergangenheit und nutzen nun auch die Vorteile und neuen Chancen einer freien Werkstatt.Dazu gehört, dass wir ab sofort auch an anderen Fabrikaten unsere Dienstleistungen durchführen.